Am 23.03.2019 lädt der Verein Frauen für Frauen alle interessierten Fachkräfte zum Seminar „Gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen – Prävention mit Lebensfreude“ ein.

Sexueller Missbrauch und Lebensfreude? Passt das zusammen?

Bei der Prävention auf jeden Fall. Denn hier geht es um kindliche Stärken und Energien, um Selbstwert und selbstbestimmte Körperlichkeit, um eine „eigen – willige“ Persönlichkeit. Das alles ist Lebensfreude – und eine Prävention, die Erwachsenen und Kindern Freude macht.

Wer aber Kinder vor sexualisierter Gewalt schützen will, braucht zuallererst Wissen! Nicht nur Daten und Zahlen, sondern wirkliches Verständnis davon, wie sexueller Missbrauch „funktioniert“. Hintergründe, Ursachen, die Strategien der Täter/innen, das Erleben der betroffenen Mädchen und Jungen. Warum schweigen die Kinder und wie kann ich ihnen helfen, zu sprechen? Und was ist mit der Familie? Was schützt Kinder und was gefährdet sie?

Grundlegende Fragen zum Thema, die in dieser Veranstaltung behandelt werden. Referentin Gisela Braun (Dipl.-Päd. Fachreferentin bei der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz, Landesstelle NRW, Autorin & Fortbildnerin) tut dies mit vielen Fallbeispielen, kleinen Theaterstücken und – ihre Spezialität – mit Humor. Denn Humor ist eine Kraftquelle, die hilft, sich dem Thema zu stellen und aktiv Mädchen und Jungen zu schützen.

Für weitere Informationen:

05522 4668

frauenfuerfrauen-osterode@t-online.de