Am 8. März, dem Internationalen Frauentag, feierte der Verein Frauen für Frauen Osterode sein 25 jähriges Bestehen

Geschäftsleiterin Sabine Heinecke begrüßte Gäste und VereinsfreundInnen, die zu einer „Cheese and Wine Reception“ bei Harfe Musik im Ratskeller eingeladen waren. Sie sprach über die unbedingte Notwendigkeit der Gleichberechtigung:

„Auch für Männer gibt es keine wirkliche Freiheit wenn die Hälfte der Menschheit unterdrückt wird“.

Dr. Roy Kühne (CDU), Frau Inge Holzigel (Gleichstellungsbeauftragte Bad Lauterberg), Herr Karl-Heinz Hausmann (SPD) und Frau Klages (Stadt Osterode), die stellvertretend für Bürgermeister Becker antrat, traten danach ans Pult und lobten den Verein für seinen langjährigen Einsatz gegen Gewalt an Frauen. Alle Redner waren sich einig, dass diese Arbeit äußerst notwendig, wertvoll und wichtig ist.

Vor Allem muss sie fortgesetzt werden!

Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt. Die ca. 40 Gäste konnten sich somit nach den Grußworten und Reden erlaben.